Achtsamkeits- und Mitgefühlsretreat im Schweigen
vom 17. – 22. November 2020

Dieses Retreat bietet die Möglichkeit, im sicheren Rahmen einer Gruppe die eigene Meditationspraxis zu vertiefen und mit Hilfe von Mitgefühlsübungen in Kontakt zu kommen mit der Kraft des Selbstmitgefühls. Dabei wird die Übungspraxis durch die ruhige, meditative Atmosphäre des Seminarortes unterstützt.

Das Retreat besteht aus wechselnden Perioden von Sitz- und Gehmeditation und regelmäßigem Üben von achtsamer Körperarbeit (Qi Gong und Yoga). Selbst-Mitgefühlsübungen sowie ein Vortrag und die Möglichkeit zum Einzel- oder Kleingruppengespräch mit einem der Retreatleiter zu den Übungserfahrungen runden die Tage ab.  Es wird neben den gemeinsamen Übungsperioden auch genügend Phasen für individuellen Rückzug und Ruhezeiten geben.

Nach einführenden Erläuterungen zum Ablauf, Raum für Fragen und einer Eingangs-und Kennenlernrunde wird das Retreat überwiegend im Schweigen abgehalten. Das Schweigen unterstützt die Übungspraxis und ist eine wunderbare Gelegenheit, ganz mit sich zu sein und den Geist nicht durch die üblichen Ablenkungen zu zerstreuen, sondern ihn zur Ruhe kommen zu lassen.

Zielgruppe
Das Seminar ist geeignet für Menschen, die vertraut sind mit grundlegenden Erfahrungen in der Achtsamkeitsmeditation, erworben z.B. durch einen MBSR- oder MBCT-Kurs oder in anderen meditativen Übungswegen. Es ist auch geeignet für Menschen, die achtsamkeitsbasierte Ansätze (MBSR, MBCT o.ä.) unterrichten oder planen, eine entsprechende Ausbildung zu machen und es entspricht den Qualitätsstandards des MBSR-MBCT Verbandes für Achtsamkeitslehrende. Eine normale körperlich-seelische Verfassung wird vorausgesetzt. Wenn Sie Fragen haben zu Ihrer Teilnahme, rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Registreren

Praktische zaken

Datum:
17 nov – 22 nov 2020

Begeleiding:
Lot Heijke & Jörg Meibert

Locatie:
Haus Ebersberg
Ebersberg Str. 27
Bad Zwesten

Registreren